Lehre

Das Lehrgebiet Allgemeine Behindertenpädagogik und -soziologie am Institut für Sonderpädagogik der Universität Hannover beinhaltet wissenschaftspropädeutische, gegenstands- und wissenschaftstheoretische, sowie wissenschaftssystematische und -kooperative Themengebiete. Arbeitsschwerpunkte der Abteilung stellen sich exemplarisch in folgenden Bereichen dar:

  • Lebenslagen behinderter oder benachteiligter Menschen und ihrer Angehörigen (Lebensweltorientierung) unter ausdrücklicher Berücksichtigung des subjektiven Erlebens (biografische Orientierung)
  • Sozial- und schulrechtliche Grundlagen der Erziehung und Bildung behinderter und benachteiligter Menschen im sozial- und bildungspolitischen Kontext
  • Theoriegeschichtliche Entwicklungen der Heilpädagogik im historischen Vergleich; Aktuelle Entwicklungstendenzen ("Special and Inclusive Education") im internationalen und/oder interkulturellen Vergleich
  • Orientierungsprinzipien und Zielperspektiven heilpädagogischen Handelns (Normalisierung, Integration / Inklusion, Selbstbestimmung, Lebensqualität), einschließlich Fragen der Qualitätsentwicklung und -beurteilung)
  • Pädagogische Grundvorgänge und Handlungsformen im Kontext heilpädagogischen Handelns (Diagnostik, Abgrenzung zwischen Erziehung, Therapie und Pflege, Kooperation und Beratung usw.)
  • Anthropologische und ethische Grundfragen heilpädagogischen Denkens und Handelns, einschließlich geschlechterdifferenzierender Fragestellungen

Lehrveranstaltungen des Instituts für Sonderpädagogik

Sie gelangen hier zur Übersicht der Lehrveranstaltungen unseres Instituts.

Downloads für Abschlussarbeiten

Auf dieser Seite finden Sie Empfehlungen und Downloads der Abteilung für das Verfassen Ihrer Abschlussarbeit.