Lehre & Studium

LEHRGEBIET SACHUNTERRICHT UND INKLUSIVE DIDAKTIK

Sachunterricht kann an der Leibniz Universität Hannover als Zweitfach oder als Erweiterungsfach im Rahmen des Studiengangs Sonderpädagogik studiert werden. Belegt wird es ab dem 3. Bachelorsemester. Studierende qualifizieren sich nach Abschluss des entsprechenden Masterstudiengangs für das Lehramt für Sonderpädagogik mit Sachunterricht als Zweitfach.

Das Fach Sachunterricht wird verstanden als allgemeinbildendes Orientierungsfach der Primarstufe und beinhaltet die Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen Phänomenen und gesellschaftlichen Fragestellungen. Dies hat zur Konsequenz, dass ein Denken in Perspektiven und nicht in Fächern zugrunde gelegt wird. Ziel ist es, kindliche Erfahrungen und fachliche Wissensbestände zueinander ins Verhältnis zu setzen. 

Das Lehrgebiet Sachunterricht und Inklusive Didaktik fokussiert die individuellen Vorstellungen von Kindern mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen zu Phänomenen und Fragestellungen ihrer Lebenswelt, um darauf aufbauend Lern- und Bildungsprozesse zu entwickeln und anzubahnen, die diese kindlichen Sichtweisen in fachlich tragender Weise weiterführen.

  • Exemplarische Auswahl von Inhalten im Bachelorteilstudiengang:

    · Einführung in die Ziele und Konzeptionen des Sachunterrichts

    · Auseinandersetzung mit fächerübergreifenden Inhalten wie z.B. Bildung für nachhaltige Entwicklung, Demokratiebildung, Friedenserziehung

    · Sachbildungsprozesse an außerschulischen Lernorten

    · Heterogenität kindlicher Lernvoraussetzungen und Sichtweisen auf Phänomene

  • Exemplarische Auswahl von Inhalten im Masterteilstudiengang:

    · Auseinandersetzung mit fachbezogenen Perspektiven auf Gegenstände des Sachunterricht

    · Forschungsmethodische Zugänge zu Fragestellungen im Kontext der Didaktik des Sachunterrichts

    · Unterrichtsplanung und Analyse von Unterrichtsmaterialien

STUDIUM

Lehrveranstaltungen des Instituts für Sonderpädagogik

Sie gelangen hier zur Übersicht der Lehrveranstaltungen unseres Instituts.