Kirsten Anna Beta

Kirsten_Beta Kirsten_Beta © Roland Schneider/Bilderraum Fotostudio
Kirsten Anna Beta
Sprechzeiten
Nach Vereinbarung per E-Mail
Adresse
Schloßwender Straße 1
30159 Hannover
Gebäude
Raum
020
Kirsten_Beta Kirsten_Beta © Roland Schneider/Bilderraum Fotostudio
Kirsten Anna Beta
Sprechzeiten
Nach Vereinbarung per E-Mail
Adresse
Schloßwender Straße 1
30159 Hannover
Gebäude
Raum
020
Funktion
Wiss. Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter
Mitarbeiter/-innen des Instituts für Sonderpädagogik

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

  • Vorschulische Sprachförderung und-therapie mit ein- und mehrsprachigen Kindern
  • International vergleichende Sprachpädagogik und Sprachtherapie
  • Professionalisierung frühpädagogischer Fachkräfte im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit
  • Kompetenzerwerb für die sprachtherapeutische Arbeit im Kontext kultureller und sprachlicher Vielfalt

LEBENSLAUF

  • Kurzprofil

    Kirsten Beta ist Diplom-Pädagogin, Schwerpunkt Pädagogische Rehabilitation bei Menschen mit Sprachstörungen. Sie absolvierte ihr Grundstudium an der Eberhard Karls Universität Tübingen und studierte anschließend Behindertenpädagogik an der  Universität Bremen. Dort schloss sie ihr Studium 2006 ab. Anschließend arbeitete sie bis 2014 in einer sprachtherapeutischen Praxis mit dem Arbeitsschwerpunkt Sprachtherapie mit Kindern und Lese-Rechtschreibtherapie. Seit 2014 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin und als Projektmitarbeiterin. Bis 2016 unterstützte sie den Aufbau der Kooperations-beziehungen der Abteilung mit Indien. Seit 2017 ist sie für die Koordination von  Projekten in Tansania zuständig, die im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung sowie dem Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz gefördert werden.

  • Beruflicher Werdegang

    10/2006 – 10/2014

    Akademische Sprachtherapeutin in einer sprachtherapeutischen Praxis in Verden (Aller) mit dem Arbeitsschwerpunkt Sprachtherapie mit Kindern und Lese-Rechtschreibtherapie.

    (Elternzeit: 09/2007 – 09/2008)

     

    01/2013

    Lehrauftrag im Projekt „Aufbau des Masterstudienganges `Speech and Language Pathology´ für Kinder mit Behinderung in Tansania“

     

    02/2014 – 11/2014

    Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Sonderpädagogik, Abteilung Sprach-Pädagogik und –Therapie. Unterstützung beim Aufbau einer Forschungskooperation mit Indien.

     

    seit 11/2014

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sonderpädagogik, Abteilung Sprach-Pädagogik und –Therapie.

  • Ausbildung

    10/1998 – 04/2006

    Diplomstudiengang Erziehungswissenschaft, Studienrichtung Behindertenpädagogik mit dem Studienschwerpunkt Pädagogische Rehabilitation bei Menschen mit Sprachstörungen an der Universität Bremen.

    01/2005 - 08/2005

    Studentische Hilfskraft an der Universität Bremen, Sprachbehindertenpädagogik.

     

    02/2008 – 10/2010

    Weiterbildung zur zertifizierten Dyslexietherapeutin nach BVL (Bundesverband für Legasthenie und Dyskalkulie) beim dbs.