Forschung
Publikationen

Publikationen des Institutes für Sonderpädagogik


Zeige Ergebnisse 201 - 250 von 604
First 2 3 4 5 6 7 8 Last

2020


Herz B. Brennpunkte schulischer und außerschulischer Erziehungshilfe: Dialogpartner Technik!? in Herz B, Hoyer J, Liesebach J, Hrsg., Brennpunkt Erziehungshilfe: Dialogpartner Technik?. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt. 2020. S. 11-22. (Dialog Erziehungshilfe).

Herz B. GAFA im Kinderzimmer - Annährungen aus der Perspektive der Pädagogik bei Verhaltensstörungen. in Herz B, Hoyer J, Liesebach J, Hrsg., Brennpunkt Erziehungshilfe: Dialogpartner Technik?. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt. 2020. S. 59-70. (Dialog Erziehungshilfe).

Herz B. Ist Intensivpädagogik gleich Intensivprofessionalität? sozialmagazin. 2020;45(11-12):82-89.

doi.org/10.3262/SM2012082

Herz B. Vision 2030: Profil der Sonder-, Sozial- und Inklusionspädagogik im gesellschaftlichen Kontext. Widersprüche - Zeitschrift für sozialistische Politik im Bildungs Gesundheits und Sozialbereich Sozialistisches Büro. 2020;2020(158):99-111.

Herz B. Von der „Verbetriebswirtschaftlichung“ der schulischen und außerschulischen Erziehungshilfe zu Macht und Ohnmacht in pädagogischen Beziehungen. ESE - emotionale und Soziale Entwicklung in der Pädagogik der Erziehungshilfe und bei Verhaltensstörungen. 2020;2:14-28.

Hoyer J. Soziale Netzwerke, Panoptismus und ein Ausblick auf emotional-sozial belastete Kinder und Jugendliche. in Herz B, Hoyer J, Liesebach J, Hrsg., Brennpunkt Erziehungshilfe: Dialogpartner Technik?. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt. 2020. S. 123-132. (Dialog Erziehungshilfe).

Junge A, Meyer D. Gemeinsam lernen. Historisch-politische Bildung in inklusionsorientierten Seminaren für Studierende und Menschen mit Lernschwierigkeiten. in Meyer D, Hilpert W, Lindmeier B, Hrsg., Grundlagen und Praxis inklusiver politischer Bildung. Bonn. 2020. S. 225-238

Junge A. Sonderpädagog*in werden: Auf dem Weg zu einer professionellen Haltung: Eine rekonstruktive Studie im Kontext inklusionsorientierte Lehrer*innenbildung. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt, 2020. 279 S.

doi.org/10.35468/5840

Kappeller F. Teilnehmendes Zuschauen, Autor*innenschaft und Repräsentation: Reflexionen einer repräsentationskritischen und ethnografischen Lektüre des Cybathlon 2016. in Ethnographie und Diversität: Wissensproduktion an den Grenzen und die Grenzen der Wissensproduktion. Wiesbaden: Gabler Verlag / Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH. 2020. S. 345-366. (Erlebniswelten).

doi.org/10.1007/978-3-658-21982-6_14

Karber A, Sevdiren G, Heberle K, Schröter-Brickwedde AS, Bartz J, Zimenkova T. Hochschuldidaktische Betrachtungen differenzreflexiver Lehrer*innenbildung. in van Ackeren I, Bremer H, Kessl F, Koller HC, Pfaff N, Rotter C, Klein D, Salaschek U, Hrsg., Bewegungen: Beiträge zum 26. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft . 2020. S. 567-579

Kleiner B, Thielen M. Kinship trouble? Eine Exploration zum Zusammenhang von Flucht und queeren Verwandtschaftspraktiken. in Peukert A, Teschlade J, Wimbauer C, Motakef M, Holzleithner E, Hrsg., GENDER – Sonderheft 5 : Elternschaft und Familie jenseits von Heteronormativität und Zweigeschlechtlichkeit. 2020. S. 188-203

doi.org/10.2307/j.ctv15r56vn.14

Kreuznacht K. Ableismus heute: Greta Thunberg in den Augen Michel Onfrays. Sonderpädagogische Förderung heute. 2020;64(1/2019):429-433.

doi.org/10.3262/SZ1904429

Kreuznacht K. Das provokative Essay: Eine Lektüre von Hassreden gegen Greta Thunberg als illustratives Beispiel intersektionaler Dis/ability Studies. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete. 2020;(3/2020):145-149.

doi.org/10.2378/vhn2020.art21d

Kulawiak PR, Wilbert J, Schlack R, Börnert-Ringleb M. Prediction of child and adolescent outcomes with broadband and narrowband dimensions of internalizing and externalizing behavior using the child and adolescent version of the Strengths and Difficulties Questionnaire. PLOS ONE. 2020 Okt;15(10):e0240312. e0240312.

doi.org/10.1371/journal.pone.0240312

Kurth S, Poholski C. „Auf Zehenspitzen im Spiel mit den Erwachsenen“: Herausforderungen des Aufwachsens und Potenziale psychoanalytischen Fallverstehens in einer Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete. in Rauh B, Welter N, Franzmann M, Magiera K, Schramm J, Wilder N, Hrsg., Emotion – Disziplinierung – Professionalisierung: Pädagogische Professionalisierung im Spannungsfeld von Integration der Emotionen und „neuen“ Disziplinierungstechniken. Leverkusen: Verlag Barbara Budrich. 2020. S. 249–262. (Schriftenreihe der DGfE-Kommission Psychoanalytische Pädagogik).

Kurth S, Guggemos F. Berufliche Orientierung als Teil des Ankommens: Jugendliche mit Migrations- und Fluchterfahrung unterstützen. Schule Inklusiv. 2020;9(4):39-42.

Küwen H. Kinder und Jugendliche mit Förderbedarf in der Emotionalen und Sozialen Entwicklung an Föderschulen. ESE - emotionale und Soziale Entwicklung in der Pädagogik der Erziehungshilfe und bei Verhaltensstörungen. 2020;2(2):194-207.

Labede J, Neugebauer T. Praxis studieren - Praxis reflektieren: Anmerkungen zu Problemen und Potentialen von Fallarbeit im ersten Schulpraktikum. falltiefen. 2020;6:83-89.

Lichtblau M. Kindliche Interessen brauchen einen festen Grund. Zeitschrift der montessori.coop. 2020;(1):8-12.

Lichtblau M, Hartmann M, Schenk A. Kooperative Beobachtung und Förderung kindlicher Interessen im Kontext des Early Excellence-Ansatzes im Übergang Kita-Schule. Frühe Bildung. 2020 Jul;9(3):118-125.

doi.org/10.1026/2191-9186/a000482

Lindmeier B, Meyer D. Empowerment, Selbstbestimmung, Teilhabe. Politische Begriffe und ihre Bedeutung für die inklusive politische Bildung. in Meyer D, Hilpert W, Lindmeier B, Hrsg., Grundlagen und Praxis inklusiver politischer Bildung. 2020. S. 38-56

Mackowiak K, Kula A, Brunemund L, Walter U. Förderung sozial-kognitiver Problemlösestrategien von Vorschulkindern: erste Ergebnisse des Verbundprojekts KoAkiK. Frühe Bildung. 2020 Jul;9(3):110-117.

doi.org/10.1026/2191-9186/a000481

Mackowiak K, (ed.), Beckerle C, (ed.), Gentrup S, (ed.), Titz C, (ed.). Forschungsinstrumente im Kontext institutioneller (schrift-)sprachlicher Bildung. Verlag Julius Klinkhardt, 2020. (Bildung durch Sprache und Schrift (BiSS)).

doi.org/10.35468/5801

Mai M, Keller L, Linck S, Mackowiak K. Mikroanalytische Erfassung einer lernunterstützenden Interaktionsgestaltung durch pädagogische Fachkräfte im Kita-Alltag: Vorstellung des Beobachtungsinstruments B-LuKA und erste Ergebnisse aus dem Projekt KoAkiK. in Weltzien D, Wadepohl H, Nentwig-Gesemann I, Alemzadeh M, Hrsg., Frühpädagogischen Alltag gestalten und erleben. Freiburg im Breisgau: FEL-Verlag Forschung - Entwicklung - Lehre. 2020. S. 327-358. (Materialien zur Frühpädagogik).

Meyer D. Arbeiten in inklusiven Gruppen. in Meyer D, Hilpert W. Lindmeier B, Hrsg., Grundlagen und Praxis inklusiver politischer Bildung. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung. 2020. S. 169-192

Meyer D, Lindmeier B. Differenz und Behinderung: Über Begriffsbedeutungen und deren Relevanz für die pädagogische Praxis für die pädagogische Praxis. in Meyer D, Hilpert W, Lindmeier B, Hrsg., Grundlagen und Praxis inklusiver politischer Bildung. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung. 2020. S. 57-65

Meyer D, Hilpert W, Lindmeier B. Einleitung. in Dorothee M, Hilpert W, Lindmeier B, Hrsg., Grundlagen und Praxis inklusiver politischer Bildung. Bonn. 2020. S. 8-20

Meyer D, (ed.), Hilpert W, (ed.), Lindmeier B, (ed.). Grundlagen und Praxis inklusiver politischer Bildung. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, 2020. (Schriftenreihe ).

Müller-Brauers C, Miosga C, Fischer S, Maus A, Potthast I. Narrative Potential of Picture-Book Apps: A Media- and Interaction-Oriented Study. Frontiers in psychology. 2020 Dez;11. 593482.

doi.org/10.3389/fpsyg.2020.593482

Niediek I. Mehr als Worte: Praktiken der Kommunikationsassistenz in gemeinsamen Arbeits- und Lernsituationen. in Müller F, Munsch C, Hrsg., Jenseits der Intention : Ethnografische Einblicke in Praktiken der Partizipation. Weinheim: Beltz Juventa. 2020. S. 184-198

Niediek I, Gerland J, Hülsken J, Sieger M. Mehr Teilhabe an Kultureller Bildung durch digitale Musikinstrumente? Nachschlag zu Heft 1/2020. Gemeinsam leben: Zeitschrift für Inklusion. 2020;28(2):112-123.

Oldenburg M. Oldenburg, M. / Sterzik, L. (2020): Vom Leitbild zur Seminarplanung - Ansätze zur Anbahnung Reflektierter Handlungsfähigkeit in einer inklusionsorientierten, diversitätssensiblen Lehrer*innenbildung. Herausforderung Lehrer*innenbildung – Zeitschrift zur Konzeption, Gestaltung und Diskussion (HLZ). 2020.

Potthast I, B. U. Familien mit hörgeschädigten Kindern. (Sonder-)Pädagogische Perspektiven der Cochlea-Implantat-Versorgung. Unimagazin: Forschungsmagazin der Leibniz Universität Hannover. 2020;1/2:14-16.

Potthast IL, Lindmeier B. Pädagogische Begleitung gefragt. Schnecke - Leben mit Cochlea & Hörgerät. 2020 Sep 28;31(109):28-29.

Rothe A, Wadepohl H, Disep L, Mai M, Bethke C, Feesche J et al. ‚A dialectic stance‘: Möglichkeiten von Mixed-Methods-Designs zur Erfassung von Professionalität – anhand videografischer Zugänge zu lernunterstützenden Fachkraft-Kind-Interaktionen. in Bloch B, Kluge L, Trân HM, Zehbe K, Hrsg., Pädagogik der frühen Kindheit im Wandel: Gegenwärtige Herausforderungen und Wirklichkeiten. Weinheim and Basel: Beltz Juventa. 2020. S. 130-147. (DGfE-Kommission Pädagogik der frühen Kindheit).

Rothe A, Disep L, Lichtblau M, Werning R. Child at risk? Interaction at risk? Eine mikroanalytische Rekonstruktion von Teilhabeprozessen in Fachkraft-Kind-Interaktionen im Zusammenhang mit alltagsintegrierter Unterstützung. Frühe Bildung. 2020 Okt;9(4):184-192.

doi.org/10.1026/2191-9186/a000494

Rothe A, Wehmeier CM, Mackowiak K, Werning R. Teilhabepotenziale von Schülerinnen und Schülern im differenzierten gemeinsamen Unterricht in inklusiven Grundschulen. in Grosche M, Decristan J, Urton K, Jansen NC, Bruns G, Ehl B, Hrsg., Sonderpädagogik und Bildungsforschung - Fremde Schwestern?. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt. 2020. S. 91-96. (klinkhardt forschung. Perspektiven sonderpädagogischer Forschung).

Schomaker C, Blümer H. Der Mensch und die Dinge: Reparieren: ein aktuelles Thema – auch für den Sachunterricht . Grundschule Sachunterricht. 2020;85:2-5.

Schomaker C. Inklusiven Sachunterricht planen: Über Schülervorstellungen den Lerngegenstand vielfältig erfahrbar machen. Schule Inklusiv. 2020;(8).

Schomaker C, Tänzer S. Kindheitserinnerungen: Über sich erzählen, sich von anderen über sich erzählen lassen. Grundschule Sachunterricht. 2020;86.

Schomaker CT, Tänzer S. ,Sachunterrichtsdidaktik‘. in Allgemeine Fachdidaktik. Band 2: Lernen im Fach und über das Fach hinaus : Bestandsaufnahmen und Forschungsperspektiven aus 17 Fachdidaktiken im Vergleich. Münster: Waxmann Verlag GMBH. 2020. S. 363-390. (Fachdidaktische Forschungen).

Schomaker C, Tänzer S. Zum wissenschaftlichen Verständnis des Sachunterrichts: Historische Reflexionen und Befunde aus einem aktuellen Forschugnsprojekt. widerstreit-sachunterricht. 2020 Okt;25.

Siegert K. Lebenswege erzählen: Rekonstruktion biographischer Bewältigungsstrategien von Adoleszenten am Übergang Schule-Beruf . Leibniz Universität Hannover, 2020. 318 S.

Steffens J. Aggressionen, selbstverletzendes Verhalten nd strukturelle Gewalt. Behindernde Leensituationen in ihrem Einfluss auf die menschliche Entwicklung. HEP-Information. 2020;4/20:20-25.

Steffens J. Auf das 'Zwischen' kommt es an! Synchronisierte Interaktionen und deren Abwesenheit in sozialer Isolation. Behindertenpädagogik - Vierteljahresschrift für Behindertenpädagogik und Integration Behinderter in Praxis, Froschung und Lehre. 2020;59(3):260-286.

doi.org/10.30820/0341-7301-2020-3

Steffens J. Emotionale Entwicklung im Kontext von Vernachlässigung, Missachtung und sozialer Exklusion. in Lanwer W, Jantzen W, Hrsg., Jahrbuch der Luria-Gesellschaft 2020. Berlin: Lehmanns Media. 2020. S. 9-28

Steffens J. Intersubjektivität, soziale Exklusion und das Problem der Grenze. Zur Dialektik von Individuum und Gesellschaft. Gießen: Psychosozial-Verlag, 2020. (Dialektik der Behinderung).

Steffens J, Meyer D. Trauma, Verkörperung und Narrative. Die Rehistorisierung traumatisierender Lebensgeschichten auf individueller und sozialer Ebene. Menschen. Zeitschrift für gemeinsames Leben, Lernen und Arbeiten. 2020;1/2020.

Syczewska A, Licandro U, Beckerle C, Schulz W. Sprachlich-kommunikative Kompetenzen von Kindern mit Migrations- oder Fluchthintergrund und frühpädagogischen Fachkräften – methodische Zugänge im NiKK-Projekt. in Bloch B, Kluge L, Trân HM, Zehbe K, Hrsg., Pädagogik der frühen Kindheit im Wandel: Gegenwärtige Herausforderungen und Wirklichkeiten. Weinheim : Beltz Juventa. 2020. S. 148-168. (DGfE-Kommission Pädagogik der frühen Kindheit).

Tänzer S, Lauterbach R, Blumberg E, Grittner F, Lange J, Schomaker C. Sachunterricht begründet planen: Das Modell Generativer Unterrichtsplanung Sachunterricht und seine Grundlagen. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt, 2020.