Forschung
Publikationen

Publikationen des Institutes für Sonderpädagogik


Zeige Ergebnisse 301 - 350 von 560
First 4 5 6 7 8 9 10 Last

2019


Schilling N. Inklusive Praxismuster (er-)lernen?! Schulleiter*innen als Lernunterstützende der Schulorganisation. in Facetten inklusiver Bildung: Nationale und internationale Perspektiven auf die Entwicklung inklusiver Bildungssysteme. Bad Heilbrunn. 2019. S. 147-154

Schomaker C. Auf dem Weg zur Inklusion!? – Inklusiver Sachunterricht imSpannungsfeld von Fachdidaktik und Pädagogik. in Baumert B, Willen M, Hrsg., Zwischen Persönlichkeitsbildung und Leistungsentwicklung. 2019. S. 105-110

Schomaker C, Stiller J, Murmann L, Pech D. „Aus der Perspektive von Kindern“ – Inwiefern kann der Forschungsansatz der Phänomenographie ein Impuls für die Beschreibung kindlicher Lernentwicklung und die Formulierung von Kompetenzniveaus sein? GDSU-Journal. 2019;2019(9).

Schomaker C, Miller O. Familie, Schule, Spiel, Arbeit - Kinderleben in der mittelalterlichen Stadt. Grundschule Sachunterricht. 2019;2019(82):29-33.

Schomaker C, (ed.), Pech D, (ed.), Simon T, (ed.). Inklusion im Sachunterricht: Perspektiven der Forschung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 2019. (Forschungen zur Didaktik des Sachunterrichts).

Schomaker C. Kind und Sache - Zum Verhältnis eines grundlegenden Postulats im Kontext inklusiven Sachunterrichts. in Siebach M, Simon J, Simon T, Hrsg., Ich und Welt verknüpfen. Schneider Verlag Hohengehren GmbH. 2019

Schomaker C, Kallweit N, Lüschen I, Murmann L, Pech D. Phänomenographie als Forschungszugang in der Didaktik des Sachunterrichts. in Giest H, Gläser E, Hartinger A, Hrsg., Methodologien der Forschungen zur Didaktik des Sachunterrichts. Verlag Julius Klinkhardt. 2019. S. 43-66. (Forschungen zur Didaktik des Sachunterrichts).

Schomaker C, Becher A, Blaseio B, Dunker N, Gläser E, Otten M et al. Qualitätsrahmen Lehrerbildung. Sachunterricht und seine Didaktik im Kontext der universi-tären Ausbildungsphase. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 2019.

Schomaker C, Oldenburg M. Rahmenbedingungen und Annahmen Forschenden Lernens im Kontext diversitätssensibler Hochschulbildung. in Schomaker C, Oldenburg M, Hrsg., Forschen, Reflektieren, Bilden . Baltmannsweiler: Schneider-Verlag. 2019. S. 12-26

Schomaker C. Unterrichtsentwicklung in inklusiven Settings - eine Einführung. in Hartmann M, Hummel M, Lichtblau M, Löser JM, Thoms S, Hrsg., Facetten inklusiver Bildung: Nationale und internationale Perspektiven auf die Entwicklung inklusiver Bildungssysteme. Verlag Julius Klinkhardt. 2019. S. 175-184. (Klinkhardt forschung).

Schomaker C, Brée S. Zur Gestaltung von Interaktionen mit bedeutungsoffenen Materialien. Das Entdecken, Forschen und Gestalten von und mit Dingen. in Inklusive Haltung und Beziehungsgestaltung. Verlag Herder. 2019. S. 65-74

Schröter-Brickwedde AS, Schulze S, Krause K, Kuhl J. Entwicklung und Validierung des EXPE-B: Ein Fragebogen zur Messung der expliziten Einstellungen zu Behinderung. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete : VHN. 2019;(2):304-319.

Schröter-Brickwedde AS. Macht, Norm und Normalitätskonstruktionen in Bildungszusammenhängen: Selbstverortung von Lehramtsstudierenden hinsichtlich der Differenzlinie Dis/Ability. 2019.

Schröter-Brickwedde AS, Zimenkova T. Norm und Normalität: Reflexion der eigenen Positionen von angehenden Lehrkräften innerhalb des Machtfeldes Schule und Schaffung nicht-normativer Räume in der Lehre. Herausforderung Lehrer*innenbildung – Zeitschrift zur Konzeption, Gestaltung und Diskussion (HLZ). 2019;2(3):47-62.

Siegert K. "Ich will einfach nur eine Ausbildung haben und mehr will ich gar nicht". in Lindmeier C, Faching H, Lindmeier B, Sponholz D, Hrsg., Inklusive Berufsorientierung und berufliche Bildung - aktuelle Entwicklungen im deutschsprachigen Raum. Beltz Juventa. 2019. S. 220-236. (Beiheft zur Zeitschrift "Sonderpädagogische Förderung heute").

Siegert K. Lebenswege - was wir von unseren Biographien erfahren können. in Schomaker C, Oldenburg M, Hrsg., Forschen, Reflektieren, Bilden: forschendes Lernen in der diversitätssensiblen Hochschulbildung. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren GmbH. 2019. S. 101-109

Stahlhut H, Fischer S. Die Kunst, sich überraschen zu lassen. in Riegert J, Sansour T, Musenberg O, Buder A, Molnár T, Müller S, Richter B, Thäle A, Hrsg., Spielen. Menschen mit schwerer Behinderung und die Potenziale des Spiels. Aachen: Wissenschaftsverlag Mainz Aachen. 2019. S. 245-258

Steffens J. Rhythmus, Reziprozität und Resonanz: Zeitprozesse und energetische Koppelungen als Kern intersubjektiver Beziehungen. in Jahrbuch der Luria Gesellschaft 2019. 2019. S. 31-60

Stitzinger U. Pädagogik bei Beeinträchtigungen der Sprache und Sprachtherapie inklusiv verortet. in Inklusive Sprach(en)bildung: Ein interdisziplinärer Blick auf das Verhältnis von Inklusion und Sprachbildung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. 2019 doi.org/10.25656/01:17403

Stitzinger U. Vom Potenzial zur Ressource: Pädagogische Fachkräfte im Kontext sprachlich-kultureller Diversität am Beispiel der Sprachbeobachtung. Wiesbaden: Springer VS Research, 2019. (Diversität in Kommunikation und Sprache). doi.org/10.1007/978-3-658-26470-3

Sun X. Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in chinesischen Grundschulen. in Bildung für nachhaltige Entwicklung. Bad Heilbronn: Verlag Julius Klinkhardt. 2019. S. 85-100. (Transfer Forschung - Schule; 5).

Thielen M. Der Übergang Schule - (Aus-)Bildung - Beschäftigung in Deutschland: Ein Überblick mit Fokus auf Inklusion im Kontext von Behinderung und Benachteiligung. in Lindmeier C, Faching H, Lindmeier B, Sponholz D, Hrsg., Sonderpädagogische Förderung heute: 2. Beiheft Inklusive Berufsorientierung und berufliche Bildung – aktuelle Entwicklungen im deutschsprachigen Raum. Beltz Juventa. 2019. S. 150-172

Thönneßen N-M. Ehrenamtliche als Integrationslotsen im totalen Flüchtlingsraum? Risiken und Chancen der Orientierung am Integrationsbegriff im Feld ehrenamtlicher Unterstützung für Geflüchtete. in SD, Nimführ S, Otto L, Kaufmann ME, Hrsg., Forschen und Arbeiten im Kontext von Flucht: Reflexionslücken, Repräsentations- und Ethikfragen. Wiesbaden: Springer VS. 2019. S. 285-310

Veith S. Phänomenografische Erarbeitung von Schüler*innenvorstellungen zum Thema "Hören und Schall". in Schomaker C, Oldenburg M, Hrsg., Forschen, Reflektieren, Bilden: Forschendes Lernen in der diversitätssensiblen Hochschulbildung. Baltmannsweiler: Schneider-Verlag. 2019. S. 148-155

Viermann M, Peters J. Das Erfahren von Anerkennung durch interprofessionelle Kooperation Lehramtsstudierender im Fachpraktikum Mathematik. in Forschen, Reflektieren, Bilden Forschendes Lernen in der diversitätssensiblen Hochschulbildung. 2019. S. 237-245

Wadepohl H, Wagner K. Evidenzbasierte Praxis - Praxisbasierte Evidenz?! KiTa aktuell - Fachzeitschrift für Leitungen, Fachkräfte und Träger der Kindertagesbetreuung. Baden-Württemberg . 2019;28(7-8):158-159.

Wadepohl H, Wagner K. Evidenzbasierte Praxis - Praxisbasierte Evidenz?! KiTa aktuell - Fachzeitschrift für die Leitung von Kindertageseinrichtungen. BB, MV, SN, ST, TH, BE . 2019;28(7-8):156-157.

Weltzien D, (ed.), Wadepohl H, (ed.), Schmude C, (ed.), Wedekind H, (ed.), Jegodtka A, (ed.). Interaktionen und Settings in der frühen MINT-Bildung. Freiburg im Breisgau: FEL-Verlag Forschung - Entwicklung - Lehre, 2019. (Materialien zur Frühpädagogik).

Werning R, Löser J. Allgemeinbildung und Inklusion. in Allgemeinbildung im Diskurs: Plädoyer für eine Kernaufgabe der Schule. Klett | Kallmeyer. 2019. S. 238-251

Werning R. Inklusion im frühkindlichen und schulischen Bereich. in Köller O, Hasselhorn M, Hesse F, Maaz K, Schrader J, Hrsg., Das Bildungswesen in Deutschland: Bestand und Potenziale. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt. 2019. S. 333-374

Werning R, Arndt A-K. Inklusive Schulentwicklung. Herausforderungen und Handlungsperspektiven für die Schulleitung. 2019.

Werning R. Wenn Inklusion nur Anhängsel statt Treiber der Schulentwicklung ist. Bayrische Schule. 2019 Sep 30;72(5):42-45.

Zimmermann D, (ed.), Fickler-Stang U, (ed.), Dietrich L, (ed.), Weiland K, (ed.). Professionalisierung für Unterricht und Beziehungsarbeit mit psychosozial beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt, 2019. (Dialog Erziehungshilfe).


2018


Arndt A-K, Bender S, Heinrich M, Lübeck A, Werning R. Gemeinsam Individualisieren? Akteurskonstellationen im inklusiven Unterricht. in Rabenstein K, Kunze K, Martens M, Idel T-S, Proske M, Strauß S, Hrsg., Individualisierung von Unterricht: tionen – Wirkungen – Reflexionen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. 2018. S. 77-87

Arndt A-K. Konflikte in der Kooperation. Schule Inklusiv. 2018;(1):24-27.

Arndt A-K. Kooperation als Dimension der Entwicklung inklusiver Schule. in Laux S, Adelt E, Hrsg., Inklusive Schulkultur: Miteinander. Leben. Gestalten. Grundlagen und Beispiele gelungener Praxis. Münster: Waxmann Verlag GMBH. 2018. S. 61-77. (Beiträge zur Schulentwicklung).

Arndt A-K. Kooperation von Regelschullehrkräften und Sonderpädagog*innen in Teamgesprächen. in Walm M, Häcker TH, Radisch F, Krüger A, Hrsg., Empirisch-pädagogische Forschung in inklusiven Zeiten. Konzeptualisierung, Professionalisierung, Systementwicklung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. 2018. S. 119-130

Arndt A-K, Werning R. Qualitätskriterien, Bedingungen und Entwicklungsprozesse inklusiver Schule aus Sicht von Lehrkräften, Schulleitungen und Eltern an Jakob-Muth-Preisträgerschulen. in Laux S, Adelt E, Hrsg., Inklusive Schulkultur: Miteinander. Leben. Gestalten. Grundlagen und Beispiele gelungener Praxis. Münster: Waxmann Verlag GMBH. 2018. S. 15-33. (Beiträge zur Schulentwicklung).

Börnert-Ringleb M. Die Erfassung von Lernpotentialen und benötigter Unterstützung: Dynamisches Testen. Potsdamer Zentrum für empirische Inklusionsforschung (ZEIF). 2018;(4).

Börnert-Ringleb M, Wilbert J. The Association of Strategy Use and Concrete-Operational Thinking in Primary School. Frontiers in Education. 2018 Mai 23;3(38):1-11. 38. doi.org/10.3389/feduc.2018.00038

Börnert-Ringleb M, Schramm SA, Hennig T, Linderkamp F. Überprüfung der differentiellen Validität der Untertests Alertness, Go/Nogo und Flexibilität der Testbatterie zur Aufmerksamkeitsprüfung (TAP) bei der Diagnosestellung von Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörungen im Jugendalter. Empirische Sonderpädagogik. 2018;(1):85-99.

Börnert-Ringleb M, Wilbert J. Unterschiede in der Strategienutzung beim Lösen konkret-operationaler Konzepte zwischen zwischen lernstarken und lernschwachen Kindern. Empirische Sonderpädagogik. 2018;(1):21-38.

Ehlert H, Beushausen U, Ludtke U. Dynamic Assessment in der Diagnostik von Sprachentwicklungsstörungen. L.O.G.O.S. Interdisziplinair. 2018 Dez;26(4):261-268.

Grubert J, Kulawiak PR, Schwalbe A, Scherreiks L, Börnert-Ringleb M, Wilbert J. Fragebogen zur Erfassung diagnostischer Kompetenzen hinsichtlich psychischer Auffälligkeiten von Schüler_innen. in Borowski A, Ehlert A, Prechtl H, Hrsg., PSI-Potsdam. Ergebnisbericht zu den Aktivitäten im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung (2015-2018). Potsdam: Universitätsverlag Potsdam. 2018. S. 17-27

Hummel M. Inclusive education in situated contexts: a social constructivist approach. 2018.

Laubner M, (ed.), Lindmeier B, (ed.), Lübeck A, (ed.). Schulbegleitung in der inklusiven Schule: Grundlagen und Praxis. 2. Auflage Aufl. Weinheim: Beltz PVU, 2018. 193 S.

Lautenbach F, Schröter-Brickwedde AS, Krause K, Schlüter A-K, Melle I, Kuhl J et al. Instrumente zur Seminarevaluation in DoProfiL: Ein Querschnitt quantitativer Verfahren. in Hußmann S, Welzel B, Hrsg., Dortmunder Profil für inklusionsorientierte Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Waxmann Verlag GMBH. 2018. S. 253-266

Lichtblau M, Werning R. Inklusion als Entwicklungsaufgabe der Kita-Leitung. in Riecke-Baulecke T, Hrsg., Das große Handbuch Personal und Führung in der Kita: Grundlagen und Anregungen für die Praxis. 1 Aufl. Köln: Carl Link Verlag. 2018. S. 511-532

Lindmeier B, Oermann L, Stahlhut H, Kammann C. Biografiearbeit mit einem Lebensbuch: Ein Praxisbuch für die Arbeit mit erwachsenen Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung und ihren Familien. Weinheim: Beltz Verlagsgruppe, 2018. 237 S.

Lindmeier B, Lindmeier C. Professionalisierung von Lehrpersonen. in Handbuch schulische Inklusion. Opladen: Verlag Barbara Budrich. 2018. S. 267-282