Publikationsliste

Monographien

  • Licandro, U. (2016). Narrative Skills of Young Dual Language Learners. Acquisition and Peer-Mediated Support in Early Childhood Education and Care. Wiesbaden: Springer VS.

Herausgeberschaft

  • Wahl, M. Lüdtke, U., Licandro, U.,  Maihack, V. (Hrsg.) (2016). Themenschwerpunkt: Sprachtherapie und Inklusion. Sprachtherapie aktuell 3(1).

Beiträge

  • Licandro, U., Abuom, T. & Omari, D. (in press). Linguistically and Culturally Diverse Children with Language Disorders in Sub-Saharan Africa – Approaches to Service Delivery. In U. Lüdtke, E. Kija & M. K. Karia (Eds.), Handbook of Communication Disabilities and Language Development in Sub-Saharan Africa. Springer.
  • Licandro, U. (2018). Mehrsprachigkeit in (Inter-)Aktion: Peer-Potenziale für inklusive Sprachförderung und Sprachtherapie. In A. Blechschmidt & U. Schräpler (Hrsg.), Mehr-sprachigkeit in Logopädie und Unterricht (Treffpunkt Logopädie, Band 5) (S. 193-202). Basel: Schwabe.
  • Licandro, U. (2018). Home Language Support for Dual Language Learners with Lan-guage Impairment: A Systematic Review. EBP Briefs 12(6), 1-10. Bloomington, MN: NCS Pearson Inc.
  • Licandro, U. & Schmitt, M. B. (2017). Was wirkt wie? Prädiktoren für den Erfolg sprachtherapeutischer Intervention. In: Grohnfeldt, M. (Hrsg.): Kompendium der akademischen Sprachtherapie und Logopädie, Bd. 3, Störungsbezogene Kompetenzen (21-32). Stuttgart: Kohlhammer (im Druck).
  • Lüdtke, U. & Licandro, U. (2017). Die Rolle der Peer-Group für die frühe Sprachbildung. In Frühe Kindheit, 20(2), 39-45.
  • Lüdtke, U. & Licandro, U. (2017). Peers in KiTa-Gruppen – Potenziale für die Sprachförderung erkennen und nutzen. In nifbe (Hrsg.) MehrSprache im frühpädagogischen Alltag - Potenziale erkennen, Ressourcen nutzen (72-80). Freiburg: Herder.
  • Licandro, U. (2016). Die Analyse narrativer Fähigkeiten von ein- und mehrsprachigen Kindern. In U. Stitzinger, S. Sallat & U. Lüdtke (Hrsg.), Sprache und Inklusion als Chance?! - Expertise und Innovation für Kita, Schule und Praxis (349-354). Idstein: Schulz-Kirchner.
  • Licandro, U. (2016). Peer-Interaktionen in der inklusiven Kindertageseinrichtung als Motor für die Entwicklung ein- und mehrsprachiger Kompetenzen. Gemeinsam leben. Zeitschrift für Inklusion, 03 (2016), 142-149.
  • Licandro, U. & Lüdtke, U. (2016). Die Rolle der Kindergruppe. Sprachbildung und Sprachförderung unter Peers. In: Betrifft Kinder, 08(09), 10-13.
  • Licandro, U. (2014). Peerbeziehungen im Vorschulalter - Chancen für Sprachförderung und Sprachtherapie. In S. Sallat, M. Spreer, & C. W. Glück (Hrsg.), Sprache professionell fördern: kompetent-vernetzt-innovativ (335-340). Idstein: Schulz-Kirchner.
  • Becker, T. & Licandro, U. (2014). Prototypische Problembilder beim Erzählenlernen: Fallbeispiele mit Bezug auf Förderung und Therapie. Sprachförderung und Sprachtherapie in Schule und Praxis, 3, 140-146.
  • Licandro, U. (2014). Zur Situation der sprachtherapeutischen Versorgung in ausgewählten Ländern – das Beispiel der USA. In M. Grohnfeldt (Hrsg.): Grundwissen der Sprachheilpädagogik und Sprachtherapie. Gemeinsamkeiten und Unterschiede (151-155). Stuttgart: Kohlhammer.
  • McGregor, K. K.; Licandro, U.; Arenas, R.; Eden, N., Bean, A. & Collison, E. (2013). Why Words are Hard for Adults with Developmental Language Impairments. Journal of Speech, Language, and Hearing Research, 56, 1845-1856.
  • Licandro, U. & Lüdtke, U. (2013). Peer-Interaktionen – Sprachbildung in und durch die Gruppe. Nifbe Themenheft zum Bildungsschwerpunkt „Übergang KiTa – Grundschule“. ISBN 978-3-943677-05-8.
  • Lüdtke, U. & Licandro, U. (2013). Schulische Sprachförderung und Sprachtherapie in Zeiten der Inklusion – Was können wir voneinander lernen? International Round Table. Praxis Sprache, 58, 261-265.
  • Licandro, U. & Lüdtke, U. (2012). „With a little help from my friends…“ - Peers in Sprachförderung und Sprachtherapie mit mehrsprachigen Kindern. L.O.G.O.S. Interdisziplinär 4, 288-295.
  • Lüdtke, U. & Licandro, U. (2012). Die inklusive Schule als Arbeitsfeld für akademische Sprachtherapeutinnen?! - Ein Interview mit ASHA-Expertinnen aus den USA. Sprachheilarbeit, 57, 164-166.
  • Lüdtke, U. & Licandro, U. (2012). Schulische Sprachförderung und Sprachtherapie in Zeiten der Inklusion – Was können wir voneinander lernen? Nachlese des International Round Table beim dgs-Kongress 2012 in Bremen. Zeitschrift für Heilpädagogik.
  • Licandro, U. (2012). Peer-Learning in der Sprachförderung bei kultureller und sprachlicher Vielfalt. CD-Publikation „Sprache inklusiv“. Mit Beiträgen zum Bundesfachkongresses vom 20.-21. April 2012 in Aachen. Würzburg: Verband Sonderpädagogik, 1-6.
  • Licandro, U. & Lüdtke, U. (2011). 'Peer tutoring' als kultur-sensitiver und ressourcenorientierter Interventionsansatz in Fördersituationen mit mehrsprachigen Kindern. In: Rosenberger, K. (Hrsg.), Sprache aufbauen – Grenzen abbauen (79-86). Wien: Lernen mit Pfiff.

Posterpräsentationen

  • Licandro, U. (2015, October). The role of expressive language skills in oral narratives of Turkish-German dual language learners. 1. Symposium des Forschungskollegs Frühkindliche Bildung, Robert Bosch Repräsentanz, Berlin.
  • Licandro, U. (2015, July). What predicts narrative skills of dual language learning preschoolers? Child Language Symposium (CLS), University of Warwick, Coventry, UK.
  • Licandro, U. & Lüdtke, U. (2012, November): The Effect of a Peer-Mediated Narrative Intervention for Bilingual Preschoolers. 2012 American Speech-Language-Hearing Association (ASHA) Convention "Evidence of Excellence". World Congress Center Atlanta, USA.
  • Licandro, U. (2011, November): Peer-mediated language intervention for culturally and linguistically diverse preschool children. Fachtagung „Qualität und Effekte frühkindlicher Bildung und Betreuung: ein internationaler Vergleich“, Robert Bosch Repräsentanz, Berlin, Deutschland.
  • McGregor, K. K.; Licandro, U.; Arenas, R.; Eden, N., Bean, A. & Collison, E. (2011, June): The integrity of memory processes that support word learning in students with language learning disabilities. 31st Symposium on Research in Child Language Disorders (SRCLD), University of Wisconsin-Madison, USA.
  • Licandro, U. & Lüdtke, U. (2011, Mai): Cultural and linguistic diversity – Der Einsatz von Peers in der Sprachförderung von mehrsprachigen Kindern im Vorschulalter. Sprach(e):Lernen, LIPP, Institut für Deutsche Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität, München.

Publizierte Interviews

  • Neue Presse. Forschung für mehr spannende Geschichten. Beitrag in der Serie Hannover forscht. 13.05.2017, S. 20.
  • Eltern. „Hilfe, mein Kind spricht nicht!“. Juli 2012, S. 36-37.