Dr. Dana Marks

Dr. Dana Marks
Sprechzeiten
Nach Vereinbarung per E-Mail
Telefon
Adresse
Schloßwender Straße 1
30159 Hannover
Gebäude
Raum
020
Dr. Dana Marks
Sprechzeiten
Nach Vereinbarung per E-Mail
Adresse
Schloßwender Straße 1
30159 Hannover
Gebäude
Raum
020
Funktionen
  • Wiss. Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter - Mitarbeiter/-innen des Instituts für Sonderpädagogik

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

  • Grundlagen und Therapie von Sprachentwicklungsstörungen bei ein- und mehrsprachigen Kindern
  • Evidenzbasierung in der Sprachtherapie
  • Sprachtherapie im Kontext von Mehrfachbehinderung
  • Effektivität lexikalischer Strategietherapie im Schulalter unter besonderer Berücksichtigung mehrsprachig aufwachsender Kinder (Promotionsthema)

LEBENSLAUF

  • Kurzprofil

    Dr. Dana-Kristin Marks ist akademische Sprachtherapeutin und Rehabilitationswissenschaftlerin. Ihr Studium absolvierte sie an der TU Dortmund. Nach dem Studium arbeitete sie zunächst als Sprachtherapeutin im Zentrum für Sprachtherapie Moers (Leitung: Dr. V. Maihack) und begann 2012 begleitend ihr Promotionsstudium und ihre Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität zu Köln am Lehrstuhl von Prof. Motsch (Thema der Promotion: „Effektivität lexikalischer Strategietherapie im Schulalter unter besonderer Berücksichtigung mehrsprachig aufwachsender Kinder“). Seitdem ist sie zusätzlich als Referentin im Bereich der lexikalischen Störungen und der „Wortschatzsammler“-Therapie für verschiedenste Fortbildungsinstitute tätig. 2016 wechselte sie an den Lehrstuhl für Sprachheilpädagogik von Prof. Mayer der LMU München. Im Rahmen eines Sonderurlaubs von ihrer wissenschaftlichen Mitarbeiterstelle an der LMU München ist sie ab dem 01.10.2018 im TALC-Projekt unter der Leitung von Prof. Lüdtke tätig. Im Rahmen ihrer Funktion als Projektkoordinatorin international im TALC-Projekt wird sie sich ab Mitte Oktober 2018 vorwiegend an der Kooperationsuniversität in Pretoria (University of Pretoria/CAAC, Südafrika; Kooperationspartner: Prof. Bornman) zum Ausbau der Kooperationen und Forschungsprojekte aufhalten.

  • Beruflicher Werdegang

    Seit 01.10.2018

    wissenschaftliche Mitarbeiterin am IfS der Leibniz-Universität Hannover, Abteilung Sprach-Pädagogik und -Therapie, Projektkoordinatorin international im TALC-Projekt

    Seit 2016 (im Sonderurlaub ab 01.10.2018)

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Sprachheilpädagogik an der LMU München (Prof. Dr. A. Mayer)

    2013-2016

    Lehrkraft für besondere Aufgaben am Lehrstuhl für Sprachbehindertenpädagogik in schulischen und außerschulischen Bereichen, Universität zu Köln (Prof. Dr. H.-J. Motsch)

    2012-2016

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Sprachbehindertenpädagogik in schulischen und außerschulischen Bereichen, Universität zu Köln, Promotionsstudium an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln

    2010-2013

    Angestellte Sprachtherapeutin im Zentrum für Sprachtherapie und Zentrum für Unterstützte Kommunikation Moers (Leitung: Dr. V. Maihack)

     

  • Ausbildung

    2017

    Promotion im Fach Heilpädagogik und Rehabilitation an der Universität zu Köln (Prof. Dr. H.-J. Motsch) zum Thema: Effektivität lexikalischer Strategietherapie im Grundschulalter unter besonderer Berücksichtigung mehrsprachig aufwachsender Kinder – Adaption des „Wortschatzsammler“-Konzepts und Evaluation im Rahmen einer randomisierten und kontrollierten Interventionsstudie

    2008-2010

    Studium der Rehabilitationswissenschaften, Abschluss: Master of Arts

    2005-2008

    Studium der Rehabilitationspädagogik, Schwerpunkt Sprachtherapie, Abschluss: Bachelor of Arts