Frank Pätzold

Frank_Pätzold Frank_Pätzold © Roland Schneider/Bilderraum Fotostudio
Frank Pätzold
Adresse
Lange Laube 32
30159 Hannover
Gebäude
Raum
215
Frank_Pätzold Frank_Pätzold © Roland Schneider/Bilderraum Fotostudio
Frank Pätzold
Adresse
Lange Laube 32
30159 Hannover
Gebäude
Raum
215
Funktionen
Wiss. Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter
Mitarbeiter/-innen des Instituts für Sonderpädagogik
Lehrbeauftragte
Mitarbeiter/-innen des Instituts für Sonderpädagogik

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

  • Schulische Inklusion im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung
  • Sonderpädagogische Professionalisierung
  • Digitalisierung

LEBENSLAUF

  • Beruflicher Werdegang
    2005-2014Arbeit als Förderschullehrer an einer Förderschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung in Bielefeld
    2014-2016Arbeit als Förderschullehrer an einer Gesamtschule im Kreis Gütersloh, Koordinator für Inklusion
    2016-2018Mitarbeiter in der Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule des Landes Nordrhein-Westfalen (QUA-LiS)
    2018Lehrauftrag an der Leibniz Universität Hannover
    2018-2019Arbeit als Förderschullehrer an einer Förderschule mit dem Schwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung in Bielefeld

    seit 2019

     

    Leibniz Universität Hannover

    Leibniz School of Education im Projekt Leibniz-Prinzip

    wissenschaftlicher Mitarbeiter 

    seit 10/2019

    Leibniz Universität - Institut für Sonderpädagogik

    Abteilung Pädagogik bei Beeinträchtigungen der geistigen Entwicklung 

    wissenschaftlicher Mitarbeiter

     

     

     

  • Ausbildung

    Studium Lehramt für Sonderpädagogik mit den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung und körperlich-motorische Entwicklung und dem Unterrichtsfach Deutsch für die Sekundarstufe I an der Universität Dortmund

    1999 erstes Staatsexamen
    2000-2002 Ausbildung zum Informatiker Multimedia
    2005 zweites Staatsexamen
    2011-2014 berufsbegleitendes Masterstudium im Weiterbildungsstudiengang Schulmanagement und Qualitätsentwicklung an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel mit dem Abschluss Master of Arts (M.A.)