Chantal Polzin

Chantal Polzin Chantal Polzin
Chantal Polzin
Sprechzeiten
Elternzeit/Keine Sprechzeit
Adresse
Schloßwenderstr. 1
30159 Hannover
Gebäude
Raum
013
Chantal Polzin Chantal Polzin
Chantal Polzin
Sprechzeiten
Elternzeit/Keine Sprechzeit
Adresse
Schloßwenderstr. 1
30159 Hannover
Gebäude
Raum
013
Funktion
Wiss. Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter
Mitarbeiter/-innen des Instituts für Sonderpädagogik

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

  • Frühe Kommunikations- und Sprachentwicklung
  • Mehrsprachigkeit
  • Kontextfaktoren in der Kommunikations- und Sprachentwicklung
  • Förderdiagnostik in der Schule
  • Performativität in therapeutischer und pädagogischer Praxis
  • Relationale Sprachdidaktik
  • Integration von computergestützten Verfahren zur Analyse von gestischen, mimischen und sprachlichen Zeichen
  • Qualitative Analysen von institutionellen, kulturellen und sozio-ökonomischen Faktoren in der Kommunikations- und Sprachentwicklung
  • Theoretische Fundierung von Performativität in therapeutischer und pädagogischer Praxis

LEBENSLAUF

  • Kurzprofil

    Chantal Polzin absolvierte 2008 den Bachelor of Arts Sonderpädagogik und 2011 konsekutiv den Master of Education Lehramt für Sonderpädagogik mit dem Förderschwerpunkt Sprache und Kommunikation an der Leibniz Universität Hannover. Im Januar 2013 schloss sie den Vorbereitungsdienst für das Lehramt Sonderpädagogik in Niedersachsen ab. Seit Februar 2013 ist Chantal Polzin Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Sprach-Pädagogik und -Therapie am Institut für Sonderpädagogik. Sie begann 2014 ihr Promotionsprojekt im Bereich der Grundlagenforschung zur multimodalen Analyse von Kontextfaktoren im frühen Spracherwerb und schloss dies mit der Dissertationsschrift „Zum Performativen des frühen Dialogs: Eine Fallanalyse in einem tansanischen Waisenheim“ im Mai 2018 ab. In der Abteilung Sprach-Pädagogik und -Therapie deckt Chantal Polzin in der Lehre den Bereich des Lehramts ab und koordiniert zusammen mit Hanna Ehlert die Forschungskooperation im Leibniz Lab for Relational Communication.

  • Beruflicher Werdegang

    Seit März 2018

    Koordinatorin des Leibniz Lab for Relational Communication Research des Instituts für Sonderpädagogik, Abteilung Sprach-Pädagogik und Therapie und dem Institut für Informationsverarbeitung (tnt)

    Seit 2013

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sonderpädagogik, Abteilung Sprach-Pädagogik und -Therapie

    2017- 2018

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sonderpädagogik, Abteilung Inklusive Schulentwicklung

    2013-2015

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DAAD-geförderten Projekt „Development of Child Development Lab in Tanzania“

     

  • Ausbildung

    2013-2018

    Promotion im Fach Sonderpädagogik am Institut für Sonderpädagogik, Leibniz Universität Hannover (Prof. Ulrike Lüdtke) zum Thema: Kontextfaktoren im frühen Kommunikationserwerb; Titel der Dissertationsschrift: „Zum Performativen des frühen Dialogs: Eine Fallanalyse in einem tansanischen Waisenheim“

    2011-2013

    Vorbereitungsdienst für das Lehramt Sonderpädagogik, Studienseminar Wolfenbüttel; Abschluss: zweites Staatsexamen

    2008-2011

    Masterstudiengang für Lehramt Sonderpädagogik mit dem Zweitfach Kunst, Förderschwerpunkte Sprache und Lernen, Leibniz Universität Hannover

    2005-2008

    Bachelorstudiengang Sonderpädagogik und Kunst mit Lehramtsoption, Förderschwerpunkte Sprache und Lernen, Leibniz Universität Hannover