VORTRÄGE, WORKSHOPS UND FORTBILDUNGEN

Vorträge:

10.05.2021

„Diagnostik, Verstehen und Entwicklung. Rehistorisierung als de-institutionalisierende Praxis.“ Vortrag in der Ringvorlesung „Sonderpädagogische Diagnostik im Förderschwerpunkt körperlich-motorische Entwicklung" an der Universität Leipzig (als Online-Vortrag)

01.10.2020 

„Mathematikunterricht inklusiv gestalten – Konstruktion von Sinn und Bedeutung in Dialog und Interaktion.“ Mit Judith Jung. Vortrag auf 53. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM)im Arbeitskreis: Interpretative Forschung in der Mathematikdidaktik (als Online-Tagung)

11.09.2020 

„Keine Teilhabe ohne gemeinsame Sinnbildung. Emotional geteilte Narrative als Grundlage für Partizipation und Zugehörigkeit." Vortrag auf der 55. Jahrestagung der Sektion Sonderpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (als Online-Konferenz)

09.01.2020 

„Eine interaktionistische Perspektive auf das Lernen im inklusiven Mathematikunterricht.“ Vortrag mit Prof. Dr. Marcus Schütte für das Mathematische Kolloquium der Fakultät für Mathematik der TU Dortmund. (ursprünglich mit Judith Jung angemeldet)

16.11.2019„Die Rehistorisierung herausfordernder Verhaltensweisen. Menschliche Entwicklung ist immer sinn- und systemhaft.“ Vortrag auf der Mitgliederversammlung des HEP-Landesverband NDS/BRE in Rotenburg.
08.04. 2019„Rhythmus, Resonanz und Reziprozität. Zeitprozesse in der Pädagogik“ Vortrag im Bewerbungsverfahren für die Stelle als Akademischer Rat an der PH Ludwigsburg.
23.03.2019„Vygotskijs psychologischer Materialismus als ‚Dialektik der Psychologie‘ und dessen Bedeutung für die Theorie einer synthetischen Humanwissenschaft. Dargestellt anhand der Kategorien Sinn und Emotionen." Vortrag für den Gesprächskreis Dialektischer Materialismus zum Thementag Psychologie an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg.
05.04.2018„Intersubjektivität, Grenze und Alterität. Soziale Beziehungen in Wechselwirkung mit Kultur und Gesellschaft.“ Vortrag für die Ringvorlesung „Der ostmitteleuropäische Raum: Alte und neue Grenz(überschreitung)en“ der Fachhochschule Görlitz/Zittau.
18.11.2017„Epistemologien der Grenze. Inklusion heißt vom Anderen zu lernen.“ Vortrag auf der Mitgliederversammlung der Luria-Gesellschaft in der Villa Ichon in Bremen
26.09.2016„Inklusion heißt Ausschluss vermeiden. Entwicklungspsychologische Grundlagen von Exklusion und Inklusion.“ Vortrag für die Bundesliga Stiftung und das Projekt Lernort Stadion in Bremen.
13.02.2016„Rhythmus, Emotionen und Resonanz. Zeitprozesse als das Fundament jeder Pädagogik.“ Vortrag auf dem Doktorandenkolloquium der Professur für inklusive Bildung (Prof. Dr. Anke Langner) der Fakultät für Erziehungswissenschaften der TU Dresden.
02.12.2015 Inklusiven Unterricht in der Praxis begleiten und entwickeln." Vorstellung des Projektseminars mit David Jugel und Studierenden der TU Dresden an der Oberschule Kötzschenbroda im Kontext des Schulversuches „Erprobung von Ansätzen zur inklusiven Beschulung von Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in Modellregionen“ (ERINA) 
28.05.2015 „Das Problem der Grenze. Intermediäre Räume zwischen psychischen und sozialen Systemen.“ Vortrag auf dem Doktorandenkolloquium der Professur für inklusive Bildung (Prof. Dr. Anke Langner) des Instituts für Erziehungswissenschaften der TU Dresden.
27.09.2014 „Inklusion und das Problem der Grenze.“ Vortrag zusammen mit Wolfgang Jantzen auf der 49. Arbeitstagung der Dozentinnen und Dozenten der Sonderpädagogik in deutschsprachigen Ländern in Berlin.
21.02.2014 “Entrevistas ou dialogo?  Pesquisa de campo e perspectivas de pessoas em situação de rua.” Vortrag im Forschungskolloquium des Projekts „Soziale Normen, Stereotypen, Vorurteile und Rassismus“. Staatliche Universität Aracaju, Sergipe, Brasilien.
15.11.2013“O problema da fronteira. Espaços intermediários entre sistemas psíquicas e sociais.“ Vortrag im Forschungskolloquium des Projekts „Soziale Normen, Stereotypen, Vorurteile und Rassismus“. Staatliche Universität Aracaju, Sergipe, Brasilien.
27.11.2012„Indigene Völker und der soziologische Begriff der Grenze.“ Vortrag auf der Mitgliederversammlung der Luria-Gesellschaft 2012 in der Villa Ichon in Bremen. 

Fortbildungen:

09.10.2020„Zwischen Zugehörigkeit und Ablehnung. Aggressives und destruktives Verhalten als Herausforderung für die Beziehungsarbeit.“ Als Referent für den Fortbildungstag im Kaisenstift für den ASB Bremen. 
24./25.09.2020 „Moderator*in für personenzentrierte und sozialraumorientierte Planungsprozesse (Modul 5).“ Zweitägige Weiterbildung des REHIS (Institut für Rehistorisierung und Entwicklung) in der Katholischen Akademie Stapelfeld in Cloppenburg
06.03.2020 „Der Mensch wird am DU zum ICH. Grundlagen menschlicher Entwicklung und sozialer Entwicklungsbedingungen in der Schule.“ Als Referent für den Fortbildungstag für Lehrer*innen und pädagogische Fachkräfte an der Förderschule „St. Franziskus“, Schulzentrum zur Förderung des Lernens in Dresden. 
20./21.02.2020„Moderator*in für personenzentrierte und sozialraumorientierte Planungsprozesse (Modul 2).“ Zweitägige Weiterbildung des REHIS (Institut für Rehistorisierung und Entwicklung) im Jugendgästehaus in Papenburg
29.01.20  „Herausforderndes Verhalten als sinn- und systemhaft verstehen. Warum das Problem manchmal die Lösung ist.“ Als Referent für den Fortbildungstag der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V.
16./17.01.2020 „Moderator*in für personenzentrierte und sozialraumorientierte Planungsprozesse (Modul 1).“ Zweitägige Weiterbildung des REHIS (Institut für Rehistorisierung und Entwicklung) im Haus Ohrbeck in Georgsmarienhütte
30.09.19  „Herausforderndes Verhalten als sinn- und systemhaft verstehen. Warum das Problem manchmal die Lösung ist.“ Als Referent für den Fortbildungstag für die Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V. Bremen.
10.12.2018„Inklusiven Unterricht in der Praxis denken.“ Als Referent für die Schilf-Fortbildung an der Marie-Curie-Schule in Dohna, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Zusammen mit David Jugel.
19.09. 2018„Psychische Entwicklungspfade bei Menschen mit geistiger Behinderung. Syndrome, Symptome und sozialer Ausschluss.“ Als Referent für den Fortbildungstag der Lebenshilfe Wolfsburg 
16./17.09.2017„Geistige Behinderung und psychische Erkrankung. Das Spannungsfeld zwischen medizinischen Syndromen und sozialem Ausschluss.“ Zweitägige Fortbildung anlässlich der Fachtagung des Landesverbands für Heilerziehungspflege Thüringen in Gera.
21./22.05.2016„Psychische Gesundheit im Kontext von Inklusion und Exklusion.“ Zweitägige Fortbildung anlässlich der Fachtagung des Landesverbands für Heilerziehungspflege Thüringen in Gera. 
28.11.2015 „Verhaltensauffälligkeit, psychische ‚Krankheit‘ und Be-Hinderungen. Entwicklungspfade zwischen psychischem Leid und Wohlbefinden.“ Referent für den Fortbildungstag der SPEH-Gruppen des Amtes für Kinder, Jugend und Familie in Aurich, Niedersachen.

 


Workshops:

06.10.2020„Aggressionen, selbstverletzendes Verhalten und strukturelle Gewalt. Behindernde Lebenssituationen in ihrem Einfluss auf die menschliche Entwicklung.“ Workshop auf der 12. bundesweiten Fachtagung des Berufsverband Heilerziehungspflege in Deutschland e.V. in Bremen
09.03.2018„Entwicklungstheoretische Grundlagen für inklusiven Unterricht und entwicklungslogische Didaktik. “Workshop beim 1. großen Verbundtreffen des Projekts „Schule inklusiv gestalten (SING)“. Zusammen mit David Jugel
06.12.2016 „Zwischen Inklusion und Ausschluss. Basale Grundlagen einer allgemeinen Pädagogik für ALLE.“ Workshop für den Brückenkurs der Evangelische Hochschule Dresden
08.02.2016„Trauma und Flucht. Verstehenden Zugänge für Unterstützerinnen und Unterstützer von geflüchteten Menschen eröffnen.“ Workshop für Helfer*innen geflüchteter Menschen an der TU Dresden. Mit Karin Mannewitz
26.03.2015„Autismus ist keine Krankheit! Über Verteidigungsmechanismen in einer nicht-autistischen Welt.“ Workshop für Internationaler Bund (IB) Hamburg. Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.
25.03.2015„Schizophrenie, Psychosen und die Entwicklung des Selbst.“ Workshop für Internationaler Bund (IB) Hamburg. Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.
20.02.2015„Schizophrenie, Psychosen und die Entwicklung des Selbst.“ Workshop für Internationaler Bund (IB) Hamburg. Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.
19.06.2014„Schizophrenie, Psychosen und die Entwicklung des Selbst.“ Workshop für Internationaler Bund (IB) Hamburg. Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V
10.07.2013„Trauma und Posttraumatische Belastungsstörungen.“ Workshop für Internationaler Bund (IB) Hamburg. Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.
26.06.2013„Trauma und Posttraumatische Belastungsstörungen.“ Workshop für Internationaler Bund (IB) Hamburg. Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.
23.04.2013„Macht und Ohnmacht in sozialen Gruppen.“ Workshop für Internationaler Bund (IB) Hamburg. Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.
18.04.2013„Emotionale Entwicklung und soziales Selbst.“ Workshop für den Sozialen Friedensdienst (SFD) Bremen e.V.
16.04.2013 „Emotionale Entwicklung und soziales Selbst.“ Workshop für den Sozialen Friedensdienst (SFD) Bremen e.V.
22.03.2013„Autismus ist keine Krankheit! Über Verteidigungsmechanismen in einer nicht-autistischen Welt.“ Workshop für Internationaler Bund (IB) Hamburg. Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.
20.02.2013„Autismus ist keine Krankheit! Über Verteidigungsmechanismen in einer nicht-autistischen Welt.“ Workshop für Internationaler Bund (IB) Hamburg. Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.