Dr. phil. Miklas Schulz

Miklas_Schulz Miklas_Schulz © Roland Schneider/Bilderraum Fotostudio
Dr. phil. Miklas Schulz
Address
Schloßwender Straße 1
30159 Hannover
Building
Room
014
Miklas_Schulz Miklas_Schulz © Roland Schneider/Bilderraum Fotostudio
Dr. phil. Miklas Schulz
Address
Schloßwender Straße 1
30159 Hannover
Building
Room
014
Position
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Institut für Sonderpädagogik
Hinweis

Dr. phil. Miklas Schulz vertritt seit April 2019 die Professur für Inklusive Pädagogik und Diversität am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Duisburg-Essen.


 

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

  • Disability und Diversity Studies (im Zusammenhang mit Inklusion)
  • Praxistheoretische Körper-, Kultur- und Mediensoziologie
  • Dispositivanalyse sowie ethnografische und rekonstruktive Methoden der Sozialforschung

LEBENSLAUF

  • Beruflicher Werdegang
    • Seit 04/2019: Vertretung der Professur Inklusive Pädagogik und Diversität, Institut für Erziehungswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen
    • Seit 09/2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc) am Institut für Sonderpädagogik  der Leibniz Universität Hannover, Abteilung Allgemeine Behindertenpädagogik / und -Soziologie, mit Schwerpunkt Disability Studies und Inklusion
    • 09/2013 - 08/2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Diversitätsforschung am Lehrstuhl Prof. Dr. Bührmann, Georg-August-Universität Göttingen
    • 09/2011 - 05/2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im "Moving Image Lab" des Innovationsinkubators der Leuphana Universität Lüneburg


  • Studium/Weiterbildung
    10/2016 - 09/2017Weiterbildung im Bereich Phänomenologisch-Systemische Aufstellungsarbeit
    11/2016Verteidigung der Dissertation (Summa cum laude) mit dem Titel: "Auditivität und Hermeneutik. Die Rekonstruktion von Hörweisen unter den Bedingungen technologischer (Re-)Produzierbarkeit von Sprache"
    04/2010 - 11/2016Doktorand im Fach Soziologie im Promotionsstudium der Leuphana Universität Lüneburg

    03/2008 - 04/2009Teilnahme an der Blindentechnischen Grundausbildung der Blindenstudienanstalt in Marburg
    2002 - 2008Magisterstudium der Fächer Medien- / Kommunikationswissenschaft und Soziologie an der Georg-August-Universität Göttingen
    WiSe 2001/2002Studium im Fach Kunstgeschichte an der Goethe  Universität Frankfurt
  • Mitgliedschaften und Ämter
    • Gutachter für die FQS und das Journal für Psychologie (Schwerpunkt Disability Studies)
    • Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)
    • Mitglied im Deutschen Verein für Blinde und Sehbehinderte in Studium und Beruf (DVBS)
    • Mitglied im Diversity Rat der Leibniz Universität Hannover
    • Mitglied im Interdisziplinären Zentrum für Bildungsforschung (IZfB an der UDE)
    • Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGFE) (in den Sektionen Schulpädagogik und Sonderpädagogik)

LEHRVERANSTALTUNGEN

 

Vergangene Lehrveranstaltungen

WiSe 2017/18Disability Studies - Alltag, Wissen und Praktiken im Phänomen (schulischer) Behinderung.  Institut für Sonderpädagogik der Leibniz Universität Hannover
SoSe 2017Die Klassiker der Soziologie und ihre Theorien. Für das Institut für Soziologie an der Georg-August-Universität Göttingen
SoSe 2016Workshop im Rahmen der Methodenwoche der Göttinger Graduiertenschule für Gesellschaftswissenschaft: Dispositiv und Diskursanalyse. (18.07. - 21.07.2016)
SoSe 2015(mehrfache Vertretung im Seminar von Prof. Dr. Andrea D. Bührmann): "Geschlechterpolitik kontrovers - von der Frauenförderung zum Diversity Management", Georg-August Universität Göttingen
SoSe 2014 Doing Difference - Ein Vielfalt erlebendes und reflektierendes Forschungspraktikum (Universität Göttingen)
SoSe 2013 Normalisierung im Alltag – Praktiken zwischen Doing Gender und Disability Studies (Akkreditiert als Gender-Diversity zertifizierte Lehrveranstaltung der Leuphana Universität Lüneburg)