Herzlich Willkommen auf den Seiten der Hochschul-Ambulanz!

Logo der Hochschulambulanz Logo der Hochschulambulanz Logo der Hochschulambulanz

Seit dem 20. Februar 2013 ist die Hochschul-Ambulanz in den neu gestalteten Räumen am Instituts für Sonderpädagogik zuhause.

In der Hochschul-Ambulanz werden durch zwei Arbeitsschwerpunkte – Aufmerksamkeit und Selbstregulation sowie Sprache und Kommunikation – neue Möglichkeiten für die Gestaltung von Lehre, Forschung und Praxis eröffnet, die durch die Zusammenarbeit von Mitarbeiter/innen des Instituts für Sonderpädagogik, Studierende und durch Kooperationen mit außeruniversitären Einrichtungen getragen wird.

Im Arbeitsschwerpunkt Aufmerksamkeit und Selbstregulation wird aktuell nicht mehr angeboten - neue Informationen folgen. Bei Klick auf die unten stehende Textkarte können Sie Informationen zu den Ansprechpersonen erhalten.

Der Arbeitsschwerpunkt Sprache und Kommunikation ist derzeit in den Bereichen Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen tätig und bietet eine diesbezügliche Beratung, Supervision und Fortbildung für Eltern, pädagogische und medizinische Fachkräfte in der Ambulanz oder in inklusiven Kontexten an.