Prof. Dr. phil. Birgit Herz

Prof. Dr. phil. Birgit Herz
Adresse
Schloßwender Straße 1
30159 Hannover
Gebäude
Raum
034
Prof. Dr. phil. Birgit Herz
Adresse
Schloßwender Straße 1
30159 Hannover
Gebäude
Raum
034
Funktion
Professorinnen und Professoren
Institut für Sonderpädagogik

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

  • Social, emotional and behavioural difficulties 
  • Institutionelle und soziale Desintegrationsprozesse bei Heranwachsenden 
  • Unterricht, Erziehung und Bildung bei Verhaltensstörungen 
  • Kooperation zwischen schulischer und außerschulischer Erziehungshilfe 
  • Alternative, niedrigschwellige Bildungsangebote bei Schulverweigerung und drop-out 
  • Geschlechtersensible Pädagogik 
  • Traumatisierung im Kindes- und Jugendalter
  • Kindeswohlgefährdung und Kinderschutz

LEBENSLAUF

  • Beruflicher Werdegang
    1992 - 1994 Hochschulassistentin für Frauenforschung und Pädagogik bei Verhaltensstörungen am Institut für Sonder- und Heilpädagogik der Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt am Main
    SS 1995 Professur für Pädagogik an der Georg - Simon - Ohm Fachhochschule Nürnberg
    WS 1995/96 - SS 2009 Professur für Verhaltensgestörtenpädagogik am Institut für Behindertenpädagogik der Universität Hamburg
    SS 1997 - WS 1998/99 Prodekanin des Fachbereiches Erziehungswissenschaft
    WS 2001 - SS 2003 Geschäftsführende Direktorin am Institut für Behindertenpädagogik
    seit WS 2009 Lehrstuhl Pädagogik bei Verhaltensstörungen an der Leibniz Universität Hannover


  • Ausbildung
    1976 bis 1982 Studium an der Pädagogischen Hochschule des Saarlandes und an der Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt am Main am Institut für Sonder- und Heilpädagogik (Kunstpädagogik, Verhaltensgestörtenpädagogik und Evangelischer Theologie)

    1981

    1983

    Erstes Staatsexamen,

    zweites Staatsexamen für das Lehramt an Sonderschulen

    1984-1991 Sonderschullehrerin an einer Sonderschule für Verhaltensgestörte in Frankfurt am Main
    1990 Promotion
    1991 Graduierung in Gestalttherapie


  • weitere Funktionen
    • Vorsitz Prüfungsausschuss Master of Education Sonderpädagogik
    • Vorsitz Zulassungsausschuss  Master of Education Sonderpädagogik
  • Mitgliedschaften, Herausgeberschaften und ehrenamtliche Tätigkeiten

    Mitgliedschaften

     

    Ehrenmitgliedschaften

     

    Herausgeberschaften

    • Gründungsmitglied und Mit-Herausgeberin der wissenschaftlichen Jahreszeitschrift: ESE-Emotionale und Soziale Entwicklung in der Pädagogik bei Erziehungshilfe und Verhaltensstörungen (2019, Julius Klinkhardt Verlag)
    • Mit-Herausgeberin der Vierteljahreszeitschrift für Heilpädagogik und ihr Nachbargebiete (seit 2017, Ernst Rheinhardt Verlag)
    • Herausgeberin der Reihe "Studien zur Jugendhilfe" (Waxmann-Verlag)
    • Herausgeberin der Reihe "Kinder, Krisen, Konflikte" (Lit-Verlag)
    • Herausgeberin der Reihe "Dialog Erziehungshilfe" (Klinkhardt-Verlag)

     

    Ehrenamtliche Tätigkeiten

    • 2014-2016 Vorsitzende der Kommission Psychoanalytische Pädagogik in der DGfE
    • 2012- 2016 Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des "Diesterweg-Stipendium für Kinder und ihre Eltern" Hamburg
    • 2001 – 2009 Vorsitzende der Sektion Sonderpädagogik in der DGfE
    • 1995 – 1997 Vorstandsmitglied der Kommission Pädagogik und Humanistische Psychologie in der DGfE
    • 2001 – 2004 Jugendhauptschöffin am Amtsgericht Hamburg
    • 1985 – 1989 Jugendhauptschöffin am Amtsgericht Frankfurt am Main
    • Mitglied in der Finanzkommission des Vereins “Paten für Straßenkinder e.V.”
  • Gutachterintätigkeit
  • Internationale Kooperationen
    • DozentInnen und Studierenmobilität Department for Special Education, Jyväskylä (Erasmus) National Institute for Social Educator, Kopenhagen (Erasmus)
    • Mitglied im Academic Committee for the SEBDA International Conference, September 2010
    • Peer-Reviewerin für "International Journal of Educational Science"
    • Peer-Reviewerin für WERA (World Education Research Association)
    • Re-Accreditation of the Faculty for Education and Rehabilitation, University of Zagreb, 2021