InstitutNews und VeranstaltungenNews
Studentisches Publikationsprojekt bereichert Fachzeitschrift mit praktisch erprobten Fördermethoden

Studentisches Publikationsprojekt bereichert Fachzeitschrift mit praktisch erprobten Fördermethoden

In einem innovativen Ansatz haben Studierende des Masterstudiengangs Lehramt für Sonderpädagogik an der Leibniz Universität Hannover im Rahmen eines Publikationsprojekts wertvolle Fördermaterialien für Lehrkräfte aufbereitet. Das Projekt entstand aus der Seminarveranstaltung „Förderdiagnostisches Handeln im Förderschwerpunkt Sprache“ im Sommersemester 2023 und wurde unter der Leitung von Dr. phil. Ulrich Stitzinger erfolgreich umgesetzt.

Die Studierenden hatten die Aufgabe, Fördermethoden und Spielvorschläge auf verschiedenen sprachlichen Ebenen – Artikulation und Lautdiskriminierung, Wortschatz und Wortbedeutung, Wort- und Satzgrammatik, Pragmatik und Kommunikation auszuwählen und zu erproben. Aus der Seminargruppe erweiterten vier Studierende die Förder- und Spielideen und verfassten dazu interessante Beiträge für die Fachzeitschrift „dgs Sprachheilarbeit – Praxis Sprache“. Die Beiträge erschienen in der Kategorie „Praxisthema“ mit dem Obertitel „Theoretisch fundiert, praktisch erprobt – strukturierte Förderung in Spielformaten auf den verschiedenen Sprachebenen“.

Die Publikation setzt dabei auf eine starke Theorie-Praxis-Verknüpfung. Für jeden sprachlichen Schwerpunkt wurden passende Spiele und Methoden recherchiert, diese theoretisch untermauert und mit differenzierten Material-Steckbriefen in fünf Fachbeiträgen dargestellt. Ergänzend wurden Downloadmaterialien zur Verfügung gestellt, um einen direkten Transfer der entwickelten Konzepte in den schulischen Alltag zu ermöglichen.

Das Projekt dient nicht nur als Plattform für die Veröffentlichung praxiserprobter Fördermethoden, sondern auch als Bühne für Studierende, die hier zum ersten Mal publizierten. Die Autor:innen der Artikel sind Studierende des Masterstudiengangs Lehramt für Sonderpädagogik: Charles Chavarry Hidalgo, Sanna Klose, Jael Berenike Ostmeyer, Maja Wildhagen. Zudem haben Marina Borghard, Julia Baumgärtel und Helena Thomann maßgeblich zum Praxisteil des Projekts beigetragen.

Praxis Sprache 2024 - Ausgabe 1 - Schulz-Kirchner Verlag (skvshop.de)