Prof. Dr. Imke Niediek

Prof. Dr. Imke Niediek
Sprechzeiten
Terminvergabe über Stud.IP
Adresse
Lange Laube 32
30159 Hannover
Gebäude
Raum
215
Prof. Dr. Imke Niediek
Sprechzeiten
Terminvergabe über Stud.IP
Adresse
Lange Laube 32
30159 Hannover
Gebäude
Raum
215
Funktion
Professorinnen und Professoren
Sprechzeiten
Terminvergabe über Stud.IP
Institut für Sonderpädagogik

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

  • Dispositive von Macht und Wissen im Kontext von Bildung und Behinderung
  • Qualitative Forschungsmethoden im Kontext komplexer Behinderung
  • Unterstützte Kommunikation über die Lebensspanne Unterricht, Erziehung und Bildung bei Beeinträchtigungen der geistigen Entwicklung
  • Interaktion und Partizipation in mixed abled Gruppen Person, Organisation und (Sozial-)Raum im Kontext des Hilfesystems für Menschen mit Lernschwierigkeiten

LEBENSLAUF

  • Beruflicher Werdegang
    seit 04/2020 Professur für Pädagogik bei Beeinträchtigungen der geistigen Entwicklung, Institut für Sonderpädagogik, Leibniz Universität Hannover
    2016-2020 Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Inklusive Pädagogik für Kinder und Jugendliche in erschwerenden Lebenssituationen, Fakultät II, Universität Siegen
    2014-2015 Vertretung der Professur für Inklusive Pädagogik und Didaktik mit Schwerpunkt Allgemeine Sonderpädagogik, Institut für Förderpädagogik der Universität Leipzig
    2011-2016 Akademische Rätin a.Z., Institut für Sonderpädagogik, LUH
    2009-2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Sonderpädagogik, LUH
    2007-2009 Lehrkraft für besondere Aufgaben, Evangelische Hochschule Darmstadt, Studiengang Integrative Heilpädagogik/Inclusive Education
    2006-2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Sonderpädagogik, LUH


  • Ausbildung
    Abschluss 2010 Promotion, Philosophische Fakultät, LUH
    2002–2007 Magistra Artium (Soziologie & Wirtschaftswissenschaften), Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
    1999-2004 Diplom Pädagogin mit Schwerpunkt Sonderpädagogik, C.v.O. Universität Oldenburg
    2001-2002 Weiterbildung im Studienkurs „Kooperation, Beratung, Supervision“, Didaktisches Zentrum, C.v.O. Universität Oldenburg
    1995-1999 Staatlich anerkannte Erzieherin mit Schwerpunkt Freizeitpädagogik, von-Bodelschwingh-Schulen Bielefeld, staatlich anerkannte Kollegschule
    1998-1999 Berufsanerkennungsjahr im Kinderspielpark List/Vahrenwald, Amt für Jugend und Familie der Landeshauptstadt Hannover
    1995-1999 Allgemeine Hochschulreife, von-Bodelschwingh-Schulen Bielefeld, staatlich anerkannte Kollegschule


  • Mitgliedschaften und Ämter

    Engagement und Praxistransfer

    • Herausgeber*innenrat der Zeitschrift „Gemeinsam Leben“ (seit 2015)
    • Konzeption und Fachliche Leitung des Fortbildungslehrgangs „TUK – Teilhabe durch Unterstützte Kommunikation erreichen“ für das Zentrum für Weiterbildung an der LUH in Kooperation mit der Akademie für Rehaberufe Hannover (2011–2019)
    • Vorstandsvorsitzende der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V. (2013–2017)
    • Wiss. Begleitung des Elternausschusses der Lebenshilfe Niedersachsen (2011–2014)
    • GesUK e.V. Referentin, Fort- und Weiterbildungstätigkeit im Bereich Ambulante Hilfen, Selbstbestimmung und Unterstützte Kommunikation für versch. Bildungsträger (fortlaufend)

     

    Mitgliedschaften

  • Auszeichnungen
    • Verleihung des Wissenschaftspreises der Sektion Sonderpädagogik der DGfE (2011)