Prof. Dr. Imke Niediek

© Roland Schneider/Bilderraum Fotostudio
Prof. Dr. Imke Niediek
Sprechzeiten
bis 30.09.2021: Terminvergabe über Stud.IP
Adresse
Lange Laube 32
30159 Hannover
Gebäude
Raum
215
© Roland Schneider/Bilderraum Fotostudio
Prof. Dr. Imke Niediek
Sprechzeiten
bis 30.09.2021: Terminvergabe über Stud.IP
Adresse
Lange Laube 32
30159 Hannover
Gebäude
Raum
215
Funktionen
Stellvertretung der Professorinnen und Professoren
Fakultätsrat der Philosophischen Fakultät
Professorinnen und Professoren
Sprechzeiten
bis 30.09.2021: Terminvergabe über Stud.IP
Institut für Sonderpädagogik

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

  • Dispositive von Macht und Wissen im Kontext von Bildung und Behinderung
  • Qualitative Forschungsmethoden im Kontext komplexer Behinderung
  • Unterstützte Kommunikation über die Lebensspanne Unterricht
  • Erziehung und Bildung bei Beeinträchtigungen der geistigen Entwicklung
  • Interaktion und Partizipation in mixed abled Gruppen Person
  • Organisation und (Sozial-)Raum im Kontext des Hilfesystems für Menschen mit Lernschwierigkeiten

LEBENSLAUF

  • Beruflicher Werdegang
    seit 04/2020 Professur für Pädagogik bei Beeinträchtigungen der geistigen Entwicklung, Institut für Sonderpädagogik, Leibniz Universität Hannover
    2016-2020 Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Inklusive Pädagogik für Kinder und Jugendliche in erschwerenden Lebenssituationen, Fakultät II, Universität Siegen
    2014-2015 Vertretung der Professur für Inklusive Pädagogik und Didaktik mit Schwerpunkt Allgemeine Sonderpädagogik, Institut für Förderpädagogik der Universität Leipzig
    2011-2016 Akademische Rätin a.Z., Institut für Sonderpädagogik, LUH
    2009-2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Sonderpädagogik, LUH
    2007-2009 Lehrkraft für besondere Aufgaben, Evangelische Hochschule Darmstadt, Studiengang Integrative Heilpädagogik/Inclusive Education
    2006-2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Sonderpädagogik, LUH


  • Ausbildung
    Abschluss 2010 Promotion, Philosophische Fakultät, LUH
    2002–2007 Magistra Artium (Soziologie & Wirtschaftswissenschaften), Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
    1999-2004 Diplom Pädagogin mit Schwerpunkt Sonderpädagogik, C.v.O. Universität Oldenburg
    2001-2002 Weiterbildung im Studienkurs „Kooperation, Beratung, Supervision“, Didaktisches Zentrum, C.v.O. Universität Oldenburg
    1995-1999 Staatlich anerkannte Erzieherin mit Schwerpunkt Freizeitpädagogik, von-Bodelschwingh-Schulen Bielefeld, staatlich anerkannte Kollegschule
    1998-1999 Berufsanerkennungsjahr im Kinderspielpark List/Vahrenwald, Amt für Jugend und Familie der Landeshauptstadt Hannover
    1995-1999 Allgemeine Hochschulreife, von-Bodelschwingh-Schulen Bielefeld, staatlich anerkannte Kollegschule


  • Mitgliedschaften und Ämter

    Engagement und Praxistransfer

    • Herausgeber*innenrat der Zeitschrift „Gemeinsam Leben“ (seit 2015)
    • Konzeption und Fachliche Leitung des Fortbildungslehrgangs „TUK – Teilhabe durch Unterstützte Kommunikation erreichen“ für das Zentrum für Weiterbildung an der LUH in Kooperation mit der Akademie für Rehaberufe Hannover (2011–2019)
    • Vorstandsvorsitzende der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V. (2013–2017)
    • Wiss. Begleitung des Elternausschusses der Lebenshilfe Niedersachsen (2011–2014)
    • GesUK e.V. Referentin, Fort- und Weiterbildungstätigkeit im Bereich Ambulante Hilfen, Selbstbestimmung und Unterstützte Kommunikation für versch. Bildungsträger (fortlaufend)

     

    Mitgliedschaften

  • Auszeichnungen
    • Verleihung des Wissenschaftspreises der Sektion Sonderpädagogik der DGfE (2011)