Lehre & Studium

Das Lehrgebiet der Abteilung Sonderpädagogische Psychologie am Institut für Sonderpädagogik in Hannover umfasst folgende Themenbereiche und Schwerpunkte:

Psychologische Grundlagen:

  • (Klinische) Entwicklungspsychologie
  • Kinder- und Jugendlichenpsychiatrie und -psychotherapie
  • Neuropsychologie

Diagnostik bei Kindern und Jugendlichen:

  • Diagnostik in verschiedenen Entwicklungsbereichen (z.B. Kognition, Emotion, Sprache)
  • Diagnostische Verfahren (Verhaltensbeobachtung, Tests, Interviews, Fragebögen)

Störungsbilder und Risikolagen:

  • Entwicklungsstörungen (z.B. Sprachentwicklungsstörungen)
  • Verhaltens- und emotionale Störungen (z.B. Störungen der Aufmerksamkeit, Selbstregulation, Angst, Bindung)
  • Risikofaktoren bei Kindern und Jugendlichen (z.B. Fluchthintergrund)

Prävention, Beratung, Förderung und Therapie:

  • Interaktionsgestaltung, Lernunterstützung und kognitive Aktivierung in Kitas
  • Beratung in (außer-)schulischen Kontexten
  • Resilienzförderung
  • (Alltagsintegrierte) Sprachförderung in Kitas und Schulen
  • Sprachtherapie

Methodische Veranstaltungen:

  • Begleitveranstaltungen zu Bachelor- und Masterarbeiten
  • Forschungswerkstatt (quantitativ)
  • Veranstaltungen zu aktuellen Forschungsprojekten

BETREUUNG VON ABSCHLUSSARBEITEN

In der folgenden Datei finden Sie eine Übersicht über Themen und Zugänge (theoretisch/ empirisch, quantitativ/ qualitativ) für Abschlussarbeiten, die wir in unserer Abteilung betreuen:

Abschlussarbeiten/Sonderpädagogische Psychologie

INFORMATIONEN ZU PRAKTIKA

Informationen zum Beobachtungspraktikum im D-Modul finden Sie unter folgendem Link:

Studium/Studiengänge/Bachelorstudiengang Sonderpädagogik/Modulübersicht

Lehrveranstaltungen des Instituts für Sonderpädagogik

Sie gelangen hier zur Übersicht der Lehrveranstaltungen unseres Instituts.