Dr. phil. Dorothee Meyer

Dorothee_Meyer Dorothee_Meyer © Roland Schneider/Bilderraum Fotostudio
Dr. phil. Dorothee Meyer
Sprechzeiten
bis 25.07.2020: Anmeldung per E-Mail
Adresse
Schloßwender Straße 1
30159 Hannover
Gebäude
Raum
016
Dorothee_Meyer Dorothee_Meyer © Roland Schneider/Bilderraum Fotostudio
Dr. phil. Dorothee Meyer
Sprechzeiten
bis 25.07.2020: Anmeldung per E-Mail
Adresse
Schloßwender Straße 1
30159 Hannover
Gebäude
Raum
016
Funktion
Lehrkräfte für besondere Aufgaben
Sprechzeiten
bis 25.07.2020: Anmeldung per E-Mail
Institut für Sonderpädagogik
Hinweis zu Sprechstunden

Sprechstunden finden derzeit telefonisch statt. Melden Sie sich bitte per Mail bei mir, wenn Sie einen Sprechstundentermin benötigen.

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

  • Promotion: Gemeinsamkeit herstellen, Differenz bearbeiten: Eine rekonstruktive Studie zu Gruppenprozessen in inklusiven Kleingruppen.
  • Inklusive politische Bildung im Rahmen von Publikationen und im Rahmen des Seminars  "Gemeinsam lernen: Politik und Inklusion"
  • Texterstellung in einfacher Sprache für die Reihe "Einfach Politik" der Bundeszentrale für politische Bildung in einem inklusiven Erarbeitungsprozess in Kooperation mit dem Büro für Leichte Sprache Hannover.
  • Persönliche Zukunftsplanung für Menschen mit Lernschwierigkeiten

LEBENSLAUF

  • Beruflicher Werdegang
    • Seit 2017: Lehrkraft für besondere Aufgaben (unbefristet) am Institut für Sonderpädagogik, Abteilung Allgemeine Behindertenpädagogik und -soziologie
    • 2011 - 2017: wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Leibniz Universität Hannover,
      Institut für Sonderpädagogik,
    • 2005 - 2011: Förderschullehrerin an der ILMASI-Schule Garbsen/Berenbostel (Förderschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung) und der Friedrich Fröbel Schule Nienburg (Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen)
  • Ausbildung
    • März 2019: Verteidigung der Dissertation "Gemeinsamkeit herstellen, Differenz bearbeiten: Eine rekonstruktive Studie zu Gruppenprozessen in inklusiven Kleingruppe"
    • 2003 - 2005: Lehramtsanwärterin im Ausbildungsseminar Lüneburg
      mit Erwerb des 2. Staatsexamens für Sonderpädagogik
    • 1998 - 2003: Studium an der Universität Oldenburg
      mit Erwerb des 1. Staatsexamens Lehramt für Sonderpädagogik
      (Pädagogik bei körperlichen Beeinträchtigungen und bei Beeinträchtigungen der geistigen Entwicklung, Unterrichtsfächer: Mathematik, Biologie)


  • Auszeichnungen und Engagement
    • Seit 2019: Mitgliedschaft im Beirat des Projektes "Fachkraft Leichte Sprache"
    • 2017-2019: wissenschaftliches Begleitung des niedersächsischen Kerncurriculums für den Förderschwerpunkt geistige Entwicklung Primarbereich und Sekundarbereich I
    • 2017: Preis für besonderes Engagement in der Lehre der philosophischen Fakultät (Gemeinsam mit Sarah Dreyer, Alice Junge, Prof. Dr. Bettina Lindmeier, Mia Lücke, Prof. Dr. Claudia Schomaker)
  • Mitgliedschaften und Ämter
    • Netzwerk Einfache Sprache
    • Netzwerk Persönliche Zukunftsplanung e.V.