Prof. Dr. Claudia Müller-Brauers

Claudia Müller-Brauers Claudia Müller-Brauers © Roland Schneider/Bilderraum Fotostudio
Prof. Dr. Claudia Müller-Brauers
Address
Schloßwender Straße 1
30159 Hannover
Building
Room
013
Office hours
ab 14.07.2024: Terminvergabe über Stud.IP
bis 13.07.2024: Mo. 13:00 - 14:00 Uhr Terminvergabe über Stud.IP
Claudia Müller-Brauers Claudia Müller-Brauers © Roland Schneider/Bilderraum Fotostudio
Prof. Dr. Claudia Müller-Brauers
Address
Schloßwender Straße 1
30159 Hannover
Building
Room
013
Office hours
ab 14.07.2024: Terminvergabe über Stud.IP
bis 13.07.2024: Mo. 13:00 - 14:00 Uhr Terminvergabe über Stud.IP
Position
Professors
Office hours
ab 14.07.2024: Terminvergabe über Stud.IP
bis 13.07.2024: Mo. 13:00 - 14:00 Uhr Terminvergabe über Stud.IP
Institute of Education for Special Needs

Leitung

Inklusive Deutschdidaktik

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Inklusive Deutschdidaktik
  • Bilderbuchforschung (analog, digital)
  • Dialogisches Lesen
  • Early Literacy
  • Implizite Grammatikförderung
  • Schriftspracherwerb
  • Kindliche Sprach-/Lesesozialisation
  • Erzählen/narratives Verstehen

Lebenslauf

  • Beruflicher Werdegang
    Seit 11.2021 Vertrauensdozentin der Hans-Böckler-Stiftung
    2020-2022 Mutterschutz/ Elternzeit
    Seit 12.2018 W3-Professorin für „Inklusive Deutschdidaktik“ am Institut für Sonderpädagogik, Leibniz Universität Hannover, ehemals „Didaktik der Symbolsysteme – Schwerpunkt Deutsch"
    11.2012-12.2018 Juniorprofessorin für Germanistische Sprachdidaktik mit dem Schwerpunkt Schreib-/Sprechdidaktik an der Ruhr-Universität Bochum
    SoSe 2018-12.2018 Verwaltung der W3-Professur "Didaktik der Symbolsysteme - Schwerpunkt Deutsch" am Sonderpädagogischen Institut der Leibniz Universität Hannover
    2017 Mutterschutz/ Elternzeit
    SoSe2016-SoSe2017 Vertretungsprofessur W3 für Sprachwissenschaft/Sprachdidaktik an der Goethe-Universität Frankfurt
    2016 Mutterschutz
    2011-2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, TU Dortmund, Institut für deutsche Sprache und Literatur 
    2011/2012 Wissenschaftliche Koordinatorin und Referentin der Research School Education and Capabilities, TU Dortmund
    2007-2009 Durchführung von Praxisprojekten zur Sprachförderung von Kindern im Vorschulalter und zur Rechtschreibförderung von Grund- und SekundarschülerInnen in Freiburg
    2006-2015 Lehrbeauftragte der PH Freiburg und anderer Hochschulen
    2006-bis heute Durchführung von ErzieherInnen- und GrundschullehrerInnenfortbildungen
  • Ausbildung
    2012 Promotion zu „Kindliche Erzählfähigkeiten und (schrift-)sprachsozialisatorische Einflüsse in der Familie“, TU Dortmund
    2008-2011 Promotionsstipendiatin der Research School Education and Capabilities, TU Dortmund
    2005-2006 Promotionsaufbaustudium, PH Freiburg im Fach Deutsch
    2004 Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen, PH Freiburg (Fächer: Deutsch, Sachunterricht)
  • Listenplätze und Rufe
    2018 Ruf auf die W3-Professur für „Didaktik der Symbolsysteme - Schwerpunkt Deutsch" am Sonderpädagogischen Institut der Leibniz Universität Hannover (Listenplatz 1, angenommen)
    2018 Listenplatz 2 für die W3-Professur „Didaktik der deutschen Sprache/Sprachwissenschaft des Neuhochdeutschen" an der Goethe-Universität Frankfurt
    2018 Listenplatz 2 für die W1-Professur „Didaktik der deutschen Sprache" mit Tenure Track auf W3 an der Universität Erfurt
    2015 Listenplatz 3 für die W2-Professur für „Didaktik der deutschen Sprache“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    2012 Ruf auf die Juniorprofessur „Germanistische Sprachdidaktik mit dem Schwerpunkt Schreib- und Sprechdidaktik" an der Ruhr-Universität Bochum (Listenplatz 1, angenommen)
    2012 Listenplatz 2 für die W1-Professur (mit Tenure Track W3) für „Sprachliches Lernen im Fach Deutsch" an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg